Neue Szene Verfügbar

nc2

 

Jetzt können Sie die neue Szene mit der Straßenbahn und einer Haltestelle Spielen. Führen Sie das Spiel einfach aus, und geben Sie die Folgende eingaben:

Szene Nummer: 50

Schlüssel: 18319

Viel Spaß!

Die Ereignisanzeige

events

Beim Spielen einer Szene werden alle Ereignisse in einer Datenbank gespeichert. Mit der Ereignisanzeige kann der Lehrer alle Spielsitzungen seiner Schüler anschauen. Die Ereignisse zeigen die Bewegung des Spielers in der Szene sowie seine Blickrichtung. Der Lehrer hat auch die Möglichkeit, seine Bewertung für jede Sitzung abzugeben.

Die Bewegung

movement

Die Ereignisanzeige zeigt dem Lehrer die Bewegung des Spielers während der Sitzung. Dadurch weiß der Lehrer,  auf welcher Straße der Spieler gefahren ist, welchen Weg er gewählt hat bis zum Ziel und ob er die Straße verlassen hat. Desweiteren werden die Bewegungen der Autos und der anderen Verkehrsmitteln aufgezeigt, sodass der Lehrer ein komplettes Bild über die Situation erhält. Somit ist es möglich, sich zu jeder Zeit einen Überblick über alle Verkehrsmittel zu verschaffen.

Die Ereignisse

good

Ein Ereignis ist eine Handlung des Schüler, die positiven oder negativen Einfluss auf das Spiel hat ( ein Handzeichen, ein Unfall, und ein erreichtes Ziel). Angezeigt werden die Position, die Zeit, und die Beschreibung des Ereignisses.

Das Spiel

game

Im Spiel wird dem Schüler ein virtuelles Fahrrad zur Verfügung gestellt, mit dem er durch die Szene fahren kann. Er kann rechts und links Handzeichen geben sowie nach rechts, links oder hinten schauen. Der Spieler hat die Wahl, eine der Übungen bzw. eine freigegebene Szene von seinem Lehrer zu spielen.

Die Übungen

Durch die Übungen kann der Spieler die Grundkenntnisse des Fahrradwelt-Spiels lernen. Am Anfang jeder Übung, erscheint eine kurze Anleitung, welche die Übung erklärt. Der Richtungspfeil zeigt dem Spieler, wo sein nächstes Ziel liegt. Fehler vom Spieler werden angezeigt.

Die Szene des Lehrers

scene key

Der Lehrer kann seine erstellte Szene für seine Schüler freigeben. Die Freigabe erfolgt durch Szene ID und einen Schlüssel. Sobald diese beide Nummern eingegeben werden, wird die Szene aus dem Internet heruntergeladen und ist sofort spielbar.

Der Editor

editor

Der RMS-Editor ermöglicht es individuelle Szenen und Verkehrssituationen für das Spiel  selbst zu erstellen. Der Lehrer kann diese durch wenige Schritte mit Straßen, Verkehrszeichen, Gebäuden und Verkehrsregeln  aufbauen.

Schritt 1: Straßen zeichnen

coneIm ersten Schritt zeichnet der Lehrer alle Straßen, die er in seiner Szene integrieren möchte. Es stehen 8 Straßentypen und eine Straßenbahnlinie zur Verfügung, welche horizontal bzw. vertikal eingesetzt werden können. Kreuzungen werden automatisch erkannt und erstellt.

Schritt 2: Verkehrszeichen hinzufügen

trafficSignIn diesem Schritt kann der Lehrer verschiedene Verkehrszeichen bzw. Straßenmarkierungen hinzufügen. Es ist zum Beispiel möglich, Zebrastreifen und Zone-30-Markierungen hinzuzufügen. Vorfahrt- und Vorfahrtgewähren-Zeichen sind Beispiele der Verkehrszeichen, die der Lehrer hinzufügen kann.

Schritt 3: Wege bearbeiten

arrow

Die Fahrtrichtung des Verkehrs kann in diesem Schritt verändert werden. Jeder Weg hat eine Höchstgeschwindigkeit, eine Fahrtrichtung und eine Liste der erlaubten Verkehrsmittel auf diesen Weg.

Schritt 4: Umgebung und Ziele

map

Wenn die Straßen fertiggestellt sind, können Gebäude und Bäume hinzugefügt werden, um eine naturgetreue Umgebung für das Spiel darzustellen. Der Lehrer kann auch die Start- und Ziel-Positionen für den Spieler auswählen. Dem Lehrer ist es ebenfalls möglich, weitere Ziele zwischen Start- und Zielpunkt auszuwählen.

Schritt 5: Kreuzungen bearbeiten

crossroads

An jeder Kreuzung in der Szene kann der Lehrer die Wege der Kreuzung bearbeiten. Er kann zum Beispiel die Vorfahrt ändern, Wege löschen und neue Wege erstellen. Für die Wege mit gleicher Vorfahrt gilt die Regel „rechts vors links“.

Schritt 6: Ampeln bearbeiten

traffic

Am Eingang jeder Kreuzung kann der Lehrer Ampeln für den Kraftwagenverkehr und auch für Fußgänger einrichten. Mit Hilfe des Editors ist es möglich, die Zeitachsen der Ampeln zu vergleichen. Dies erleichtert die Entscheidung, welche Ampeln gleichzeitig grün anzeigen dürfen.

Schritt 7: Simulation

play

Der Lehrer kann über diese Funktion den Simulator starten, und seine selbst erstellte Szene überprüfen und danach für die Schüler freigeben. Die Anzahl von Autos, Fahrrädern, Straßenbahnen und Fußgängern wird vom Lehrer während der Simulation festgelegt. Während der Simulation kann die Anzahl der Verkehrsmitteln bzw. der Fußgänger verändert werden. Der Simulator steuert die Ampeln und kontrolliert damit den Verkehr.